Tuesday, 26 May 2009

Lessons

Howdy chums. :)

Today I went to the school that I do half of my music course at to do a booster session. Our teacher very kindly came in for the day to teach us and also took us to Pizza Hut! Which was really cool. :) I was there (at the school) from 10 until about 3.15 and then I had my German lesson this evening.

Mum made some cakes today which were WELL tasty. :) Hooray! Nothing beats Mum's cooking.

I'd best be off now.

Night night xxxxx

9 comments:

LarryC said...

I just bet you are so right about that 'Mum's cooking'. It still yet seems that way to me as well.

That was a long music lesson! And the pizza (my favorite food) would have made it all worthwhile had it been me there.
This is the second time I have seen you refer to having a German lesson at night. Night school? That sounds cool though, lol.

Wolfgang said...

Ich habe heute Abend mir Deine Gedichte angehört und war wie gelähmt. Sie sind so tief,so tief, meilenweit von aller Teeny-Herz-Schmerz-Romantik entfernt. Ich habe so etwas noch nicht erlebt. Mit einem Mal wurde ich zurückgeschleudert...auf meinen existentiellen Kern(Ich finde kein anderes Wort). Das heisst, viele Alltagsroutinen erscheinen mit einem Schlag unbrauchbar, schal, lächerlich, abgenutzt.
Ich sehe plötzlich keine heitere Holly mehr, auch keine todtraurige, sondern eine, die weiss, dass sie durch einen unüberwindlichen Graben von vielen anderen getrennt ist, da sie dort sieht, wo andere blind sind, sie dort hört, wo andere taub sind...und die das aber nicht offen zeigen kann, um nicht von einem Tornado von Verständnislosigkeit verschlungen zu werden.
"Sorrow is knowledge, those that know the most must mourn the deepest, the tree of knowledge is not the tree of life." schießt mir durch den Kopf. Wissen als Gefahr, als etwas, das zusätzliche Schutzmechanismen erforderlich macht.
Holly, auch ich muss jetzt mein Leben ändern, ich kann so nicht weiterleben.

H said...

Hello Wolfgang, I'm going to try to write a reply in German to your comment - but my written German really isn't very good - well neither is my spoken German actually! But I'll have a go...

H said...

Vielen Dank für Ihren nachdenklichen Kommentar. Er war sehr interessant…ich denke Sie auch tief sind. Wenn ich den Kommentar richtig übersetzt habe, scheinen deine Wörter wie Gedichte zu sein…tiefgründig. (Es tut mir Leid, ich hoffe dass Sie mich verstehen. Manchmal können die Engländer mich nicht verstehen und ich bin Englisch!) Sie sprechen über Wissen…ich denke ich verstehe. Je mehr man weiß, desto trauriger man wird? (Meine Grammatik ist wahrscheinlich sehr schlecht.)

I will stop there as I’m confusing myself and my German is probably awful! Your comment was very thoughtful. Thankyou for your words.

Hollyxx

evil.live said...

Also bis auf einen Wortfehler und zwei Satzbaufehler ist es doch annehmbar.

H said...

Danke TV :) Wo sind die Fehler?

..."je...desto"?

Wolfgang said...

Hallo Holly, zu Deinem Deutsch hat evil.live schon fast alles gesagt. Ich möchte Dich ermutigen es auch im Internet weiter zu gebrauchen.
Die englischen Sätze in meinem Text sind von Lord Byron. Ich habe ihren Sinn erst so richtig verstanden, als ich Deine Gedichte gelesen habe und den Prosatext im Anschluss. Die Erschütterung, die Deine Lyrik bei mir ausgelöst hat, dauert noch an. Dass Dich Engländer nicht verstehen liegt einfach daran, dass Du die meisten überragst. Halte dies nicht für eine Schmeichelei, es ist mein voller Ernst!
Biologie ist übrigens mein Hobby; seit meiner Kindheit kann ich an keinem Tümpel vorbeigehen. Es ist für mich immer wie ein kleines Universum. Wenn ich ins Wasser blicke vergesse ich die übrige Welt.
Nächste Woche fliege ich mit meiner Frau nach Irland für 11 Tage, Dublin und der Nordwesten, wenn nicht einen kleiner Atomkrieg dazwischen kommt. Die Nordkoreaner sind gefährlich, da sie seit über 50 Jahren nur für sich leben.
Danke für Deine Antwort und viele Grüße
Wolfgang
P.S.: By the way, I'm working on a semiprivate project: Nobject-Object-Border. It is about the difference of most animals on the one hand and humans plus some toolmaking animals like the caledonian crow on the other. It may seem curious, but poems and music seem to me as a remedy against the destructing forces of a world filled with objects. But that is a very big item.

evil.live said...

"ich denke Sie auch tief sind"
ich denke, Sie sind auch TIEFSINNIG (ein Loch ist tief, Leute eher selten ;) man weiß was du meinst, man schreibt es aber anders)

"desto trauriger man wird"
desto trauriger wird man

Bitte sehr

Wolfgang said...

evil.live, irgendwie gefällt mir Hollies "tief"
besser, obwohl Du mit "tiefsinnig" richtig liegst.
Dazu fällt mir Friedrich Nietzsche ein:

Oh Mensch! Gieb Acht!
Was spricht die tiefe Mitternacht?
Ich schlief, ich schlief -,
Aus tiefem Traum bin ich erwacht: -
Die Welt ist tief,
Und tiefer als der Tag gedacht.
Tief ist ihr Weh -,
Lust - tiefer noch als Herzeleid:
Weh spricht: Vergeh!
Doch alle Lust will Ewigkeit
will tiefe, tiefe Ewigkeit!"
Gustav Mahler hat's vertont.
http://www.youtube.com/watch?v=phBi9QSAlVU&feature=related